Medienstimmen

Presse und andere Medien über uns:

  • Moskauer Deutsche Zeitung (MDZ) berichtete im September 2020 ausführlich über das neue Buch von Max Schatz „Nihilschwimmer“ (Sonettenkränze). Den Bericht lesen. 
  • Moskauer Deutsche Zeitung (MDZ) berichtete im Juni 2020 über den Roman „Die Rache der Baba Jaga“ von Artur Rosenstern. Den Bericht lesen. 
  • Kulturkorrespondenz-Magazin (02/2020) berichtete über unseren Autorenworkshop, den wir gemeinsam mit dem Bayerischen Kulturzentrum der Deutschen aus Russland veranstaltet haben. Vielen Dank an Larissa Mass und die Redaktion! Den Bericht lesen.
  • Deutsche Allgemeine Zeitung (DAZ) berichtete im Februar 2020 über den Roman „In den Fängen der Zeit“ von Nelli Kossko. Den Bericht lesen.
  • Deutsche Allgemeine Zeitung (DAZ) berichtete im Januar 2020 über die Autorin Katharina Martin-Virolainen und ihre Buchprojekte. Den Bericht lesen.
  • WDR, Sendung Cosmo – radio po russki strahlte am 1. April 2019 ein Interview mit Artur Rosenstern aus, anlässlich der Teilnahme des Literaturkreises an der Leipziger Buchmesse 2019.
  • Deutschlandfunk berichtete am 4. Dezember 2018 über die Lesung mit Eleonora Hummel und Artur Rosenstern im Brecht-Haus in Berlin am 3. Dezember: Deutschlandfunk „Kultur heute“.
  • Volk auf dem Weg veröffentlichte im August 2016 ein Interview mit dem Vorsitzenden des Literaturkreises Artur Böpple. Er spricht über die aktuellen Probleme der russlanddeutschen Literaturszene. Unter dem folgenden Link können Sie es nachlesen: Interview boepple 
  • WDR Funkhaus Europa stellte am 4. Mai 2015 in einer Sendung den neuen Almanach „Fremde Heimat Deutschland?“ vor (aus urheberrechtlichen Gründen kann die MP3-Datei hier leider nicht zur Verfügung gestellt werden).
  • Das neue Jahrbuch (Almanach 2014) „Fremde Heimat Deutschland?“ wurde auf dem Blog „Scherben sammeln“ rezensiert. Hier finden Sie mehr dazu: Viele Blickwinkel, ein Buch
  • Die Süddeutsche Zeitung vom 02.03.2015 und die Heimatzeitung vom 27.03.2015 berichteten über die Verleihung des renommierten Lyrikpreises „Hochstadter Stier 2015“ dem Autor unseres aktuellen Almanachs (2014) Andreas Peters. Wir gratulieren ihm zu dieser Auszeichung! Hier finden Sie mehr dazu: Heimatzeitung…
  • Moskauer Deutsche Zeitung, Lamento war gestern, am 30.12.2014.