Archiv

Hier finden Sie Interviews und Berichte mit und über Autorinnen und Autoren, Rezensionen und Hinweise zur weiterführenden Literatur über und von Russlanddeutschen, aktuelle Buchempfehlungen etc. (Das Archiv befindet sich noch im Aufbau!):

Allgemein zur Russlanddeutschen Literatur

Weiterführende Literatur (Essays, Wiss. Artikel etc. – noch im Aufbau!)

  • Artur Rosenstern und Melitta L. Roth, Zur Situation der russlanddeutschen Literatur gestern und heute, in: Germanistik in Ireland, Vol. 14/2019, Hrsg. von Gillian Pye, Gastherausgeber: Brian Haman, Gastherausgeberin: Maria Irod.
  • Gansel, Carsten (Hg.), Literatur der Russlanddeutschen und Erinnerung, Bd. 1, 2019, ISBN 978-3-947965-00-7, Okapi Verlag.
  • Eleonora Hummel und Artur Rosenstern, Das Schlüsselloch im Suppenteller, in: Und zur Nähe wird die Ferne, Almanach 2017/2018, ISBN 978-3-947270-03-3, ostbooks Verlag, 2018.
  • Moritz, Annette, Lexikon zur russlanddeutschen Literatur, 2004.

Buchempfehlungen (Romane und Kurzprosa)

  • Viktor Funk, „Mein Leben in Deutschland begann mit einem Stück Bienenstich“, Roman, Größenwahn Verlag, 2017.
  • Eleonora Hummel, „Die Wandelbaren“, Roman,  Müry Salzmann Verlag, 2019.
  • Eleonora Hummel, „In guten Händen, in einem schönen Land“,  Steidl Verlag, 2013.
  • Eleonora Hummel, „Die Venus im Fenster“, Steidl Verlag, 2009.
  • Eleonora Hummel, „Die Fische von Berlin“,  Steidl Verlag, 2005.
  • Katharina Martin-Virolainen, „Die Stille bei Neu-Landau“, Roman, ostbooks Verlag, 2021.
  • Katharina Martin-Virolainen, „Im letzten Atemzug“, Erzählungen,  ostbooks Verlag, 2019.
  • Nelli Kossko, „In den Fängen der Zeit“, Roman,  ratio-books, 2018.
  • Nelli Kossko, „Wie Sand zwischen meinen Fingern“, Autobiografie, BKDR Verlag, 2020.
  • Heinrich Rahn, „Die Birkeninsel“, Roman, Geest-Verlag, 2018.
  • Artur Rosenstern, „Planet Germania: Über die Chance, fremd zu sein“, Novelle, M. Fuchs Verlag, 2015.
  • Artur Rosenstern, „Die Rache der Baba Jaga“, Roman, M. Fuchs Verlag, 2020.
  • Melitta L. Roth, „Gesammelte Scherben“, Erzählungen und literarische Miniaturen, ostbooks Verlag, 2020.
  • Gerhardt Sawatzky, „Wir selbst“, Roman,  Galiani Verlag, 2020.
  • Ella Zeiß, „Wie Gräser im Wind: Tage des Sturms, Bd. 1“, Roman, Tinte & Feder Verlag, 2019.
  • Ella Zeiß, „Von Hoffnung getragen: Tage des Sturms, Bd. 2, Roman, Tinte & Feder Verlag, 2019.

Lyrik

  • Wendelin Mangold, „Findlinge“, Gedichte eines Zeitzeugen, BKDR Verlag, 2021.
  • Max Schatz, „Nihilschwimmer“, Sonettenkränze, ostbooks Verlag, 2020.
  • Andreas A. Peters, „Orchester der Hoffnung: unter Leitung der Liebe“, Bernardus Verlag, 2019. 
  • Andreas A. Peters, „Ein Fest auf unserer Straße“, Gedichte, edition offenes feld, 2021
  • Artur Rosenstern, „schmerz-wort-tropfen“, Gedichte, ostbooks Verlag, 2017.
  • Sergej Tenjatnikow, „Plutarchs Kopf“, Gedichte , ostbooks Verlag, 2019.

Interviews: Internet und Print (im Aufbau)

Audio- und Video

Videoporträts und Interviews mit und von Autorinnen und Autoren

Sonstiges

Online-Lesungen

25.03.2022: Lesung mit Melitta L. Roth und Eleonora Hummel im Rahmen der Fachtagung „Literatur der Wolgadeutschen …“ im Goethe-Institut in Dresden. Zum Vortrag und der Lesung.

09.12.2021: „Im Wandel des WIRs“, Präsentation des Literaturalmanachs 2021, BKDR Verlag, bei Russlanddeutschen Kulturtagen, mit Julia Podelo, Andreas A. Peters, Nelli Kossko und Artur Rosenstern (Moderation). Zur Lesung und Diskussion.

02.12.2021: Eleonora Hummel stellt ihren Roman „Die Wandelbaren“ vor. Inkl. Ausführungen zur Heimat und Identität. Zu Lesung und Gespräch.

30.11.2021: Junge Autorinnen und Autoren stellen sich vor. Mit Juri Bender, Waldemar Masson, Katharina Dück und Artur Rosenstern (Moderation). Zur Lesung und Diskussionen.

24.11.2021: Präsentation der Ausstellung zu Nora Pfeffers Leben und Werk, Russlanddeutsche Kulturtage NRW, mit Agnes Gossen, Rose Steinmark, Dorothea Enss und Artur Rosenstern (Moderation). Zur Vorstellung und Diskussion.

19.10.2021: Vorstellung des Erzählbands „Das Himmlische Kreuz“ von Lia Frank, Russlanddeutsche Kulturtage NRW, mit Prof. Dr. Annelore Engel-Braunschmidt, Melitta L. Roth und Artur Rosenstern (Moderation). Zur Lesung und Diskussion.

17.12.2020: Prof. Dr. Carsten Gansel stellt den verloren geglaubten Roman „Wir selbst“ von Gerhard Sawatzky vor (geschrieben in den 1930er-Jahren in der UdSSR und 2020 zum ersten Mal als eigenständige Buchausgabe in Berlin veröffenlicht). Zur Lesung und Diskussion …

10.12.2020: Vorstellung des Literaturalmanachs „Fremd unter seinesgleichen“ im Rahmen der Russlanddeutschen Kulturtage NRW (2020), mit Melitta L. Roth, Ira Peter, Dr. Annelore Engel-Braunschmidt und Artur Rosenstern. Zur Lesung und Diskussion.

17.11.2020: Russlanddeutsche Frauenschicksale: Nora Pfeffer. Mit Julia Kling, Katharina Martin-Virolainen, Artur Rosenstern und Maragarete Polok (Moderation). Zur Lesung und Diskussionen.

12.11.2020: Melitta L. Roth stellt ihren ersten Erzählband „Gesammelte Scherben“ vor, Zur Lesung.